Regeneration

Trotz Corona-Krise: Ihre Bestellung wird ohne Verzögerung versendet.

Ohne Regeneration kein Trainingserfolg.

Regeneration ist so wichtig wie das Training selbst. Durch das Training erhält der Körper das Signal, dass er zu schwach ist. Die tatsächliche Verbesserung (Superkompensation) geschieht jedoch in den Regenerationsphasen. Je härter das Training, desto wichtiger ist die Erholung.

Wie kann die Regeneration verbessert werden?

  • Schlaf: Für ideale körperliche und mentale Erholung ist ausreichend Schlaf notwendig. Achten Sie auch auf gleichbleibende Einschlafzeiten, denn dies beeinflusst die Schlafqualität deutlich.
  • Nach dem Training: Je schneller die Energiereserven nach dem Training wieder aufgefüllt werden, desto schneller ist der Körper bereit für das nächste Training.
  • Tagsüber: Auf eine ausreichende Flüssigkeits- und Proteinzufuhr sowie eine vital- und mineralstoffreiche Ernährung achten.

Der Regi-Shake nach dem Training: Protein oder Kohlenhydrate?

Ein Regenerations-Shake nach dem Training ist das Basis Recovery-Produkt. Nach längeren Einheiten ist ein Kohlenhydrat-Protein-Pulver zu empfehlen (Gain + Recovery). Nach kürzeren Trainings kann auf ein reines Proteinpulver zurückgegriffen werden (CFM Whey Protein / Whey Isolat). Bei einem Defizit an Mineralstoffen, Vitaminen oder Aminosäuren kann der Ausgleich dieser Nährstoffe ebenfalls die Regeneration verbessern. Als wichtigster Mineralstoff gilt Magnesium, da Magnesium während dem Sport über den Schweiss ausgeschieden wird. Magnesium trägt zur normalen Muskelfunktion, Eiweiss-Synthese und zum normalen Energiestoffwechsel bei.

Haben Sie Fragen zum Thema Regeneration? Rufen Sie uns an unter der Gratisnummer 0800 400 430.